Home is where the cake is…

Zuhause ist, wo Kuchen ist! Das trifft grade auf mich zu, denn sowohl meine Oma, als auch meine Mama sind Meisterinnen im Torten und Kuchen backen. Bei uns gehört zu einem guten Kaffee am Samstag Nachmittag auch ein leckeres Stückchen Kuchen. Oder zwei… bei groooßem Hunger auch mal drei.

Die Wahrscheinlichkeit, dass du hier auf meinem Blog also öfter mal ein Stück Kuchen zu Gesicht bekommst, ist recht hoch. Vielleicht inspirieren dich ja die Bilder dazu, auch mal wieder zu backen- oder erst damit anzufangen.

Heute habe ich einen Johannisbeer-Joghurt Kuchen gemacht, wobei dieser denkbar einfach ist, wenn man einen gekauften Boden verwendet. Das ist bei mir zwar die Ausnahme, ließ sich heute aufgrund von Zeitmangel aber leider nicht vermeiden.

Kuchen2

Die weiße Masse besteht aus Joghurt, Gelantine und Sahne, die man im Kühlschrank steif werden lässt, bevor man die roten Johannisbeeren darauf verteilt und mit etwas Tortenguss zum halten bringt.

Herrlich leicht und fruchtig- perfekt für Sommertage (und solche die es eigentlich sein sollten).

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s